Trainingsbetrieb in unserem Verein

Liebe Vereinsmitglieder, Mädels und Jungs,

der Vorstand unseres Vereins hat sich am 18.05.2020 ausführlich mit der weiterhin unübersichtlichen Lage Aufgrund des Corona-Virus auseinandergesetzt. Dabei hat der Vorstand den Beschluss gefasst, den Trainingsbetrieb weiterhin bis zum 20.08.2020 ruhen zu lassen.  
Der Vorstand hat sich dabei von der am 7.5.2020 vom Land Hessen veröffentlichen Verordnung „Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung“, nachstehend zusammengefasst, leiten lassen:
Der Sportbetrieb wird ab 9.5.2020 somit auf Sportanlagen im Freien und in Hallen unter Einschränkungen ermöglicht. Voraussetzung ist, dass ein ausreichender Personenabstand gewahrt sowie die strengen Hygienebestimmungen eingehalten werden können.  Der Trainingsbetrieb ist gestattet, wenn 

• während der gesamten Trainingszeit ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen  sämtlichen anwesenden Personen (z.B. Sportlerinnen und Sportlern sowie  Trainerinnen und Trainern) eingehalten wird (Die offizielle Empfehlung des DOSB für  Sporttreibende ist jedoch ein Mindestabstand von 2 Metern) und maximal eine Person je angefangener, für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern, sofern Sitzplätze eingenommen werden, im Übrigen von 10 Quadratmetern, in die betreffende Räumlichkeit eingelassen wird 

• ein Training von Spiel- und Wettkampfsituationen, in denen ein direkter Kontakt  erforderlich oder möglich ist, untersagt wird. Der Trainingsbetrieb muss kontaktfrei  ablaufen. 

• Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung  von Sportgeräten, durchgeführt werden. 

• der Trainingsbetrieb auf Sportanlagen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, d.h.  ohne Zuschauer, stattfindet. Der Sportbetrieb mit Zuschauern stellt eine  Ordnungswidrigkeit dar. 
• in den Toiletten ein Hinweis auf gründliches Händewaschen angebracht wird und  darauf geachtet wird, dass ausreichend desinfizierende Seife und nicht  wiederverwertbare Papierhandtücher zu Verfügung stehen. 

• Dusch- und Umkleideräume, Waschräume, Gaststätten- und Gastronomiebereich  sowie Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume sind geschlossen zu bleiben. Die Vereine  sollen darauf hinwirken, dass die Sportlerinnen und Sportler sich am eigenen Wohnort umziehen und duschen. 

• gewährleistet werden kann, dass die Steuerung des Zutritts zu Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlagen erfolgt. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt sein.
 
Die beschriebenen Trainingsvoraussetzungen sind für unseren Verein sehr schwer einzuhalten. Hinzu kommt, dass in Guxhagen alle Dorfgemeinschaftshäuser zurzeit nicht genutzt werden können, der Landkreis die Turnhallen nicht freigegeben hat und auch im Bürgersaal die beschriebenen Trainingsbedingungen nicht geschaffen werden können. Auch betreiben wir unsere Tänze nicht kontaktlos.
So haben wir am 18.05.2020 beschlossen, zum Schutz für die Garden, Trainerinnen/Trainer und Angehöriger bis zum Ende der Sommerferien am 14.08.2020 und darüber hinaus bis zum 20.08.2020, dem Datum der diesjährigen Jahreshauptversammlung, mit dem Trainingsbeginn zu warten.
Diese Entscheidung ist uns wieder einmal sehr schwergefallen, da wir wissen, dass das Training euch Allen Freude und Spaß bringt und auch wichtig für die anstehende Session ist. Doch haben wir eine Fürsorgepflicht gegenüber allen Vereinsmitgliedern. Also:

> der Trainingsbetrieb beginnt erst nach den Sommerferien, frühestens nach der Jahreshauptversammlung

> als Termin für die Jahreshauptversammlung haben wir den 20.08.2020 bestimmt, die Einladung hierzu folgt rechtzeitig

Haltet bitte diesen Beschluss vom Vorstand ein und habt Verständnis dafür.

Passt alle weiterhin gut auf Euch auf und bleibt Gesund. Für Rückfragen stehen wir Euch gern zur Verfügung.    
Für den Vorstand   Silke Lottis, Vorsitzende    Jürgen Hildebrandt, stellv. Vorsitzenden

Guxhagen, 25.05.2020

Prinzenpaare beim Empfang in Wiesbaden am 8.2.20

PRESSEINFORMATION und Foto von Hessischer Staatskanzlei:

Frohsinn und närrisches Brauchtum im Wiesbadener Schloss Biebrich

Ministerpräsident Volker Bouffier empfängt hessische Tollitäten

Wiesbaden. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Samstag gemeinsam mit seiner Frau Ursula mehr als 300 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land im Wiesbadener Schloss Biebrich empfangen. Tollitäten aus rund 100 örtlichen Vereinen, die der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval oder dem Karnevalverband Kurhessen angehören, waren der Einladung des Regierungschefs gefolgt und hielten standesgemäß Einzug ins Schloss. Mit diesem traditionellen Empfang bedankte sich der Ministerpräsident bei den Prinzenpaaren, darunter auch 37 Kinderprinzenpaare, Fürsten, Gouverneuren, Gutsherren und Stiftskämmerern und ihrem Hofstaat stellvertretend für den großen ehrenamtlichen Einsatz aller hessischen Fastnachter.

„Ich danke allen hessischen Närrinnen und Narren, die in der fünften Jahreszeit Witz und Frohsinn verbreiten, herzlich für ihr unermüdliches Engagement“, sagte der Ministerpräsident. „Sie tragen mit ihrem Ehrenamt dazu bei, dass aus unserer Gesellschaft eine Gemeinschaft wird: dass Bürgerinnen und Bürger auf dem Land genauso wie in der Stadt nicht bloß aneinander vorbeihetzen, sondern zusammenkommen und im Sinne der Fröhlichkeit gemeinsam an einem Projekt arbeiten, das Jung und Alt verbindet. Indem sie unser jahrhundertaltes, aber kein bisschen in die Jahre gekommenes Brauchtum pflegen, sichern und leben sie unsere Traditionen und leisten somit einen wichtigen Beitrag für unsere Identität als Hessinnen und Hessen.“

Beim Empfang war auch unser Prinzenpaar Marcel I. und Sarah I. dabei, "Guxhagen HELAU"

Liebe Freunde des Guxhagener Karnevals

die 57. Session 2019/2020 strebt ihrem Höhepunkt entgegen, diesmal ist es wieder eine kurze Session, deshalb sind die Termine für die aktiven Karnevalisten eng gesät– fast jedes Wochenende ist an irgend einem Ort in der Umgebung eine Karnevalssitzung.  Die Session begann, wie jedes Jahr, am 11.11.2019 und endet am Aschermittwoch den 26.02.2020.

Unser Prinzenpaar Prinz Marcel I. und Prinzessin Sarah I. zu Kukukshayn sind fleißig unterwegs, um die Blauen Funken überall zu repräsentieren. An manchen Wochenenden absolvieren sie 4-5 verschiedene Termine. Langweilig wird es ihnen in dieser Session jedenfalls nicht werden. Und die Kinderprinzessin Prinzessin Finja I. besucht mit ihren Zofe Alena I. auch verschiedene Karnevalssitzungen und Tanzturniere, auch sie sind schon fest im karnevalistischen Geschehen eingeplant.

Hiermit möchten wir Sie, die Guxhagener Bürgerinnen und  Bürger, Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten und natürlich auch die Menschen aus den angrenzenden Orten und auch die von ganz weit her, nochmals ganz herzlich zu unseren Veranstaltungen einladen:

In Guxhagen geht es los mit der Veranstaltung KARNEVAL & KAFFEE am Samstag, den 15. 02. von 14.11 bis ca. 17 Uhr im Bürgersaal Guxhagen.

Hier können Sie einen kurzweiligen Nachmittag mit einem bunten Karnevalsprogramm erleben, dazu reichen Ihnen die Karnevalisten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Und das Beste daran - der Eintritt ist frei -  natürlich freuen wir uns über eine Spende für Kaffee & Kuchen.                  

Direkt am Sonntag danach, am 16.02. um 15.00 Uhr beginnt unser KINDER-KARNEVAL (Einlass ab 14.30 Uhr). Hier sind alle Kleinen (und auch Großen) Menschen, Eltern und Großeltern und was es sonst noch so an Verwandtschaft gibt, im Bürgersaal von Guxhagen herzlich willkommen. Auch hier werden Ihnen von einem echten Kinder-Elferrat Ausschnitte aus dem bunten Programm der BLAUEN FUNKEN geboten und natürlich ist auch hier der Eintritt frei. Und Kaffee und Kuchen gibt’s auch, genauso, wie alkoholfreie Getränke. Die Kinderprinzessin mit ihrer Zofe gibt sich die Ehre und freut sich über Ihren Besuch!

Liebe jungen und alten Weiber, Mädchen und Frauen, freut Euch schon darauf, denn es ist endlich wieder so weit. Am 20.02. um 20:11Uhr (Einlass ab 19:11) ist WEIBERFASTNACHT mit dem Motto „ORIENTALISCHE NACHT“ im Bürgersaal.

Also, Mädels, reibt eure Wunderlampen, die zuhause im Wohnzimmer rumstehen und wünscht Euch eine fantastische Tanz-Nacht mit Ali Baba und seinen 40 Räubern, mit Aladin, mit Bauchtänzerinnen und einigen Kamelen, klopft eure Teppiche aus und fliegt mit ihnen in den Bürgersaal! Teppichstangen zum Parken und abhängen sind genug vorhanden. Erlebt eine orientalischen Nacht wie im Märchen, lasst euch verzaubern mit einem tollen DJ, der euch zwischen den vielen Programmpunkten so richtig einheizen wird – hier tanzen die Puppen und natürlich die verschiedenen Männerballetts aus Guxhagen und Umgebung – hier wird die Bühne wieder beben und alle Frauen wissen dann endlich wieder, welcher Tag der schönste im Jahr für sie ist, nämlich die Weiberfastnacht in Guxhagen. >Hier gibt es Karten<      

Am Samstag 22.02. um 19.33 Uhr folgt die große PRUNK- & GALASITZUNG der BLAUEN FUNKEN im Bürgersaal Guxhagen. An diesem Abend haben Sie die Möglichkeit, Ihre schicke Garderobe auszuführen oder in einem närrischen Kostüm eine richtig tolle Karnevalssitzung mit allem, was dazugehört, zu erleben. Tolle Tanzdarbietungen,  Büttenreden, viel Musik und Karnevalslieder zum  Mitsingen und Schunkeln erwarten Sie und werden Ihnen den Abend versüßen. >Hier gibt es Karten< 

Vor der großen Prunk-&Galasitzung gibt es um 18.00 Uhr noch einen Prinzenempfang im Bürgersaal – hier werden die Prinzenpaare aus den umliegenden Städten und Gemeinden vom Guxhagener Prinzenpaar empfangen.

Wenn Sie dann am darauf folgenden Sonntag, den 23. Februar 2020 ausgeschlafen haben, können Sie sich ab 14.11 Uhr den großen bunten KARNEVALSUMZUG und die BÜRGERSAALERSTÜRMUNG ansehen und miterleben. http://blauefunken-guxhagen.de/

Umzugs-Ablauf in Guxhagen

13:00 Uhr Aufstellung der Zugteilnehmer

Die Umzugsteilnehmer treffen sich ab 13:00 Uhr am Sandweg zur Aufstellung. Im Sandweg ist ein Verpflegungsstand (Getränke und Würstchen) für die Umzugsteilnehmer.

14:11 Uhr Abmarsch Umzug. Der Zug nimmt folgenden Verlauf:

Sandweg - Brückenstraße -Kleine Brückenstraße –Untergasse-Sellestraße –Poststraße -Kleine Brückenstraße –Bahnhofstraße -Dörnhagener  Straße -Ziel: Bürgersaal.  In der Kleinen Brückenstraße findet die Begrüßung der Umzugsteilnehmer statt. Dort ist ebenfalls ein Getränkestand.

Ca.15:30 Uhr Erstürmung des Bürgersaals:

Die teilnehmenden Prinzenpaare (mit PKW), Prinzengarden, Weiberelferrat und Sitzungspräsident der KG Guxhagen, sowie alle Teilnehmer des Umzuges und alle interessierten Zuschauer und Publikum treffen ca. 15:30 Uhr am Bürgersaal ein, um die karnevalistische “Erstürmung des Bürgersaals“ zu tätigen, welcher vom amtieren Bürgermeister mit Gefolge verteidigt wird.

Im Abschluss an die Erstürmung finden ein kleines Bühnenprogramm und Auftritte der teilnehmenden Vereine und ein gemütlicher Ausklang des Rosensonntags statt. Wenn Sie dann noch Kraft und Energie haben, sollten Sie sofort einen >Mitgliedsantrag< für den Karnevalsverein ausfüllen, denn genau solche Leute brauchen wir.

Wir freuen uns, wenn wir Sie bei unseren Veranstaltungen sehen und rufen Ihnen ein dreifach donnerndes HELAU zu.

Ihre KGG-BLAUE FUNKEN

Weihnachtsbaumsammeln am 11.01.2020

Das Weihnachtsbaumsammeln finder statt

am 11. Januar 2020 ab 9.00 Uhr

Wir entsorgen gegen eine kleine Spende für unsere Jugendarbeit Ihren „Alten“…….(Weihnachtsbaum). Bitte stellen Sie Ihren „Alten“……… (Weihnachtsbaum) bis spätestens 9.00 Uhr  abgeschmückt und gut sichtbar an den Straßenrand, so dass wir ihn leicht aufladen und mitnehmen können. Ein paar unserer „Einsammler“ werden dann bei Ihnen klingeln und um eine kleine Spende für die Entsorgung des Baumes bitten. Die Spenden werden für die Jugendarbeit der KGG-BLAUE FUNKEN verwendet.

Beginnen Sie das neue Jahr mit einer guten Tat – unterstützen Sie die BLAUEN FUNKEN!

Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre Spende und wünschen allen MitbürgerInnen ein frohes und gesundes Neues Jahr 2020!!

IHRE KARNEVALSGESELLSCHAFT GUXHAGEN

Spendenübergabe an die KLEINEN RIESEN-NORDHESSEN

Bei den großen Guxhagener Karnevalsveranstaltungen in der Session 2018/2019 wurden Spenden für das Kinder-Palliativ-Team der KLEINEN RIESEN NORDHESSSEN gesammelt.

Die Idee kam vom Männerballett der BLAUEN FUNKEN. Diese haben beim Kinderkarneval auf der Bühne zum Spenden an die KLEINEN RIESEN NORDHESSEN aufgerufen.  Denn, an so einem Tag, wo viele Eltern und Kinder gemeinsam fröhlich Karneval feiern, sollte man auch an die Kinder und deren Eltern denken, denen das nicht möglich ist, weil ein Kind schwerstkrank ist. Diese Spende sollte eine Hilfe für kranke Kinder und deren Eltern sein. Und so wurde nicht  nur beim Kinderkarneval Spenden gesammelt, sondern auch bei den anderen Karnevals-veranstaltungen, der Weiberfastnacht und der Prunk&Gala-Sitzung.  Die Mitglieder der Ranzengarde ließen es sich auch nicht nehmen, selbst mit der Sammelbüchse durchs Publikum zu gehen und um eine Spende zu bitten.

Und so sind 1.001,00 €  ( Eintausend und ein Euro), eine märchenhafte Summe, zusammengekommen, welche am 13.4.2019 an Frau Anke Griesel, Palliative Care-Pflegekraft und Sozialpädagogin der KLEINEN RIESEN NORDHESSEN überreicht wurden.

Die KGG-BLAUE FUNKEN bedankt sich ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre Großzügigkeit und bei der RANZENGARDE für die tolle Idee und deren Umsetzung. Der Vorstand und die Mitglieder der KGG-BLAUE FUNKEN freuen sich, dass so viel Geld zusammengekommen ist und die Spende für so eine wertvolle Arbeit verwendet wird. Und dafür wird das Geld verwendet:

Auszug aus dem Flyer der KLEINEN RIESEN NORDHESSEN:

„Kleine Riesen Nordhessen e.V.“ setzt sich dafür ein, dass unheilbar schwerstkranke Kinder und Jugendliche durch das ambulante KinderPalliativTeam Nordhessen ganzheitlich umfassend und kompetent begleitet im Kreise ihrer Familie, in ihrem vertrauten Zuhause sterben dürfen.

Die Palliativmediziner, Pflegekräfte, Therapeuten und Psychologen begleiten schwerstkranke Kinder und Jugendliche im gesamten Regierungsbezirk Kassel auf ihrem letzten Lebensweg. Sie arbeiten ambulant und versorgen die jungen Patienten dort, wo ihr familiärer Mittelpunkt liegt: Zuhause.

Bereits dadurch, dass langwierige Klinikaufenthalte vermieden werden, steigt die Lebensqualität, und die gesamte Familie wird entlastet. Die wertvolle, unwiederbringbare, gemeinsam erlebte Zeit ist dabei der größte Schatz.(Bericht,Foto:MEM)

v.l.n.r.: Prinzessin Kathrin I., Prinz Danny I., Anke Griesel von den KLEINEN RIESEN, Silke Lottis (1. Vors. der KGG), Dirk Brozat (Mitglied der Ranzengarde), Nicole Ziesemann (Trainerin der Ranzengarde), Monika Ehrhardt-Müller (Pressesprecherin)

Haben Sie Wünsche oder Anregungen?

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Gerne nehmen wir Ihre Wünsche, Anregungen, Verbesserungsvorschläge in die Vorbereitungen für die nächste Session auf.  Auch konstruktive Kritik nehmen wir auf und wollen das berücksichtigen.

Schreiben Sie uns unter Kontakt.

Vorab vielen Dank für Ihre Beiträge und Ihr Interesse am Karneval in Guxhagen.