Blaue Funken starten in die Session am 11.11.2014

 

Mit Klängen der vereinseigenen Musikkappel Oktavenschock wurde in Guxhagen, am Dienstagabend 11.11.2014, um 19:11 Uhr der Karnevalsession 2014/15 der Karneval Gesellschaft Guxhagen 1962 eV. in der Gaststätte „Zur Linde“ eröffnet. Laut tönte der Karnevalsgruß der Blauen Funken, ein dreifach donnerndes „Guxhagen Helau“ aus den Kehlen der zahlreich erschienen Mitglieder und Gästen. Zu den Gästen, reihte sich unter andern, der alte und neue Bürgermeister und Senator Edgar Slawik mit Gattin ein. 

An diesem geselligen Abend wurde auch das Prinzenpaar Prinz Jochen I und Prinzessin Nicole I zu Kukukshayn aus dem Hause Richter für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt. Das Kinder Prinzenpaar Jannik I und Anna III wurden aus dem Stand der Regentschaft entlassen.

Alle Mitglieder der KGG erhielten den neuen Sessionsorden. Als Überraschung wurden unser Männer-Elferrat mit neuen gesponserten Elferrats Orden geschmückt. Gesponsert von Günter Kessler (Gerüstbau Kessler) wurden die Orden von seiner Gattin Petra persönlich an diesen Abend überreicht. Es gab aber noch eine Überraschung, der Sitzungspräsident Karl-Heinz Spengler wurde endlich an die Kette gelegt. Er bekam überraschenderweise eine prächtige Präsidentenkette. Gesponsert u.a. von der Fa. Hübner, Kassel und dem ortsansässigen Geschäft Wein und Genuss. Diese wurde aus dem Händen der anwesenden Senatorin Ina Haase dem Präsidenten überreicht. 

Für Unterhaltung an diesem Abend sorgten u.a. auch die Tanzgarden der Blaue Funken. Die Kindergarde, Juniorengarde und die Prinzengarde des Vereins zeigten gekonnt ihre Marschtänze. Besonders die neue formierte Prinzengarde überzeugte mit einem flotten Marschtanz. Mit dem Vergleich, das alte Flaggschiff, die Titanic ist gesunken, doch unser neues Flaggschiff die Queen Elizabeth ist einlaufen wurde die gute Leistung kommentiert. Dank an dieser Stelle an alle Trainerinnen der Blauen Funken, die die Garden der KGG zu solch tollen Leistung motivieren.

Unter den Klängen des Vereinsliedes „ Schöppchenlied der Blauen Funken“ und anderen karnevalistischer Musik und gutgelaunter Stimmung wurde ein sehr gelungener, kurzweiliger Abend verbracht. (Bericht: M.R. Fotos: G.B.)