Karneval und Kaffee im Bürgersaal am 30.01.2016

 

Die 53. Session der Karnevalsgesellschaft Guxhagen wurde mit der klangvollen Veranstaltung „Karneval und Kaffee“ am Samstag, den 30.Januar 2016 im vollbesetzten Bürgersaal Guxhagen eingeläutet. Für alle Besucher gab es reichlich Kaffee und Kuchen und ein wunderschönes Karnevalsprogramm.

Sitzungspräsident Karl-Heinz Spengler begrüßte zusammen mit der 1. Vorsitzenden des Vereins, Silke Lottis, die Narrenscharr und stellt die aktuellen Prinzenpaare vor und führten wechselweise durchs Programm. Den Anfang machten das Tanz-Mariechen-Duett Lilly Wentler und Jolina Schütz. Diese beiden sind vielversprechenden Nachwuchsstars im Guxhagener Karneval.

Dann folgte die Prinzengarde mit ihrem aktuellen Schautanz, mit dem Titel „One-Hit-Wonder“, in schicken Kostümen mit glänzenden Röckchen wirbelten sie zu verschiedenen One-Hit-Wonder-Melodien über die Bühne und begeisterten die Zuschauer.

Um Nachwuchs im karnevalistischen Tanzsport müssen sich die Blauen Funken keine Sorgen machen, das konnte man an der Kindergarde sehen, 20 Kinder tanzten in der Kindergarde einen flotten Marschtanz in glänzend türkisblauen Marschkostümen , so dass die Bühne für die vielen kleinen Beine kaum ausreichte. 

Überhaupt, die Kostüme. Der Verein hat keine Kosten gescheut und hat in dieser Session für alle aktiven Tanzgruppen neue Kostüme angeschafft. Aber die Ausgaben haben sich mehr als gelohnt, glänzende, mit Pailletten und Federn verzierte Kostüme, in denen die Tanzmädchen sich auch wohlfühlen und dies bei ihrem Auftritt auch ausstrahlen, ist nach der Tanzmeisterin das wichtigste für einen erfolgreichen Auftritt. Hier haben die Blauen Funken alles richtig gemacht.

Premiere hatte eine neue Tanzgruppe, nämlich die „Bambinis“. Die Gruppe besteht aus acht kleinen Mädchen im Alter von 4-5 Jahren, die sich erstmalig, aber mit viel Begeisterung, dem begeisterten Publikum präsentierten. 

Nachdem auch die Juniorengarde in den neuen Kostümen ihren Marschtanz präsentiert hatten, waren plötzlich „Dick&Doof“ auf der Bühne, sozusagen zur Vorankündigung des Männerballets, der RANZENGARDE. Beginnend mit YMCA bis zu Lady Gaga zeigten sie flotte Tanzschritte und glanzvolle Kostüme.

Anna Holzer und Mailin Deter, zwei Mädchen aus der Prinzengarde, zeigten das sie auch das Zeug zu einem Doppel-Tanz-Mariechen haben und tanzten zu den Klängen von „Pirates of the caribbean“ diesmal nur ohne Johnny Depp.

Die vereinseigene Musikgruppe „Oktavenschock“ spielte bekannte Karnevalslieder zu mitsingen und mitschunkeln, bevor dann Elli Hutter von ihrer großen Kreuzfahrt auf einem (Alp-)Traumschiff berichtete. Vom Kapitän bis zum Deckoffizier bekam hier jeder sein Fett weg. 

Den Abschluss dieses gelungenen Karnevalsnachmittags bildete die Prinzengarde mit ihrem herrlichen Marschtanz, in ganz neuen dunkelblauen Marschtanz-kostümen. 

Der Verein bedankte sich bei allen Gästen für die Spenden, die für die Jugendarbeit und die Kostümbeschaffung eingesetzt werden.

 

(Bericht: M.E-M, Fotos: G.B.)